Child of Mine

 

 

Das kinderlose Ehepaar Tess und Alfie Palmer adoptiert zwei Kinder, die durch den Mord an ihrer Mutter schwer traumatisiert wurden. Die Ältere der beiden scheint zudem ein schreckliches Geheimnis zu hüten. Tess fühlt sich gezwungen, sich mit der Vergangenheit des Mädchens auseinander zu setzen und ist bereit, ihr eigenes Leben und alles was ihr wichtig ist, dafür zu riskieren…Der extrem spannende und unvorhersehbare Horrorthriller „Child of Mine“ entstand unter der Regie von Jamie Payne („Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster“). Im Mittelpunkt der Story stehen die kinderlose, britische Kinderpsychologin Tess Palmer (Joanne Whalley „Gossip Girl“) und ihr Ehemann Alfie (Adrian Dunbar„Die Delphinflüsterin“)die sich entschließen in Kanada zwei schwer traumatisierte Mädchen zu adoptieren. Die ältere Tochter Heather, überzeugend dargestellt durch Hannah Lochner („Dawn oft the Dead“) weist bereits nach kurzer Zeit ein aggressives Verhalten auf, welches Tess misstrauisch macht. Aufgrund ihrer Nachforschungen entwickelt sich ein nervenaufreibender Psychokrieg zwischen den beiden, der die Zuschauer bis zu seinem unerwarteten Ende fesselt.

Jamie Payne ist mit „Child of Mine“ ein klassischer Horrorthriller gelungen, der sich zusätzlich durch eine spannungsaufbauende Kameraführung sowie geschickt inszenierte Wendungen positiv von ähnlichen Filmen dieses Genres abhebt.

26. Februar 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | , //

ROMY SCHNEIDER – 3 unvergessene Werke einer Legende auf DVD!

Am 27. Mai 1982 ist Romy Schneider im Alter von nur 43 Jahren in Paris gestorben. Auch 30 Jahre nach ihrem Tod gilt sie als eine der bedeutendsten europäischen Schauspielerinnen, die das Leben und Lebensgefühl einer ganzen Generation von Frauen im Nachkriegseuropa entscheidend geprägt hat.

1938 wird Rosemarie Magdalena Albach in Wien als erstes Kind des Schauspieler- Ehepaares Magda Schneider und Wolf Albach-Retty geboren. Bereits 1953 debütiert sie als 15-jährige an der Seite ihrer Mutter in dem Film „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“. Nicht ohne weitere Folgen für ihre Karriere, spielt sie 1955 die Titelrolle in „Sissi“. Bereits schnell merkt die junge Schauspielerin wie schwer diese Rolle wiegt und unternimmt Versuche, sich von dem Image zu befreien. Sie sucht verstärkt facettenreichere Rollen, eine Berufung, die sie nach Frankreich treibt. Dort feiert sie im Laufe ihrer Karriere die größten künstlerischen Erfolge, die dem Publikum eine ganz andere Romy Schneider präsentieren. Es entstehen Filme wie „Nachtblende“, „Trio Infernal“ neben Michel Piccoli oder „Der Swimmingpool“ mit Alain Delon.

Drei bedeutende Filme sind im Programm von FilmConfect Home Entertainment erschienen: DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN ist ihr einziger Film mit Nouvelle Vague-Regisseur Claude Chabrol. In DAS WILDE SCHAF spielt sie in einer provokanten Gesellschaftssatire von Michel Deville, der in Frankreich damit einen beachtlichen Kinoerfolg landete. MADO realisierte sie mit ihrem Lieblingsregisseur Claude Sautet.

Alle Filme sind auch als Download auf www.filmconfect.de verfügbar.

DAS WILDE SCHAF

Das Schaf in der Gestalt eines farblosen Bankangestellten (Jean-Luis Trintignant) wird von einem erfolglosen Schriftsteller (Jean-Pierre Cassel) mit allen Mitteln zu einem mächtigen und wohlhabenden Geschäftsmann aufgebaut. Dieser Weg führt allerdings durch die Betten einiger einflussreicher Damen. Die kühle Romy Schneider und die vitale Jane Birkin bilden nur zwei der weiblichen Hürden, die das Schaf in seinem Galopp zum Erfolg zu nehmen hat. Sehr witzig, aber teuflisch unmoralisch.

In DAS WILDE SCHAF ist neben den französischen Filmstars Jean-Louis Trintignant („Zwei Freundinnen”, „Ein Mann und eine Frau“), Jane Birkin („Der Swimmingpool”, „Die Frau meines Lebens“), Jean-Pierre Cassel („Der Riss”, „Der diskrete Charme der Bourgeoisie”) auch eine reifere und verführerische Romy Schneider zu sehen. Regisseur Michel Deville, bekannt für provokante und tiefgründige Gesellschafts- satiren und Komödien wie „Gefahr im Verzug” oder „Die Vorleserin”, hat aus der alten Geschichte von den Schafen und Wölfen nicht nur eine der ungewöhnlichsten Komödie aller Zeiten gemacht, sondern auch einen Kinoerfolg in Frankreich gelandet.

DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGE HÄNDEN

Die schöne Julie (Romy Schneider) lebt mit ihrem bedeutend älteren Mann Louis (Rod Steiger) in einer luxuriösen Villa in St. Tropez. Doch sie hat ihn und seine zynische Art satt und so schmiedet sie mit ihrem jungen Liebhaber Jeff (Paolo Giusti) einen perfiden Mordkomplott: Sie will Louis beseitigen und mit dessen Vermögen ein neues Leben beginnen. Es soll aussehen wie ein Unfall, doch der Plan geht schief. Plötzlich taucht der Totgesagte wieder auf…

Romy Schneider in ihrer einzigen Performance unter der Regie von Regielegende Claude Chabrol. Mit dieser Hauptrolle gelang es ihr, sich weiter als facettenreiche Charakterdarstellerin zu etablieren. Als Femme Fatale par excellence brilliert sie in diesem raffinierten, düsteren Psycho-Thriller mit einigen unerwarteten Wendungen.

MADO

Simon (Michel Piccoli), ein 50 jähriger Immobilienmakler, steht an der Wende seines Lebens und seiner Karriere. Vor seinen finanziellen Schwierigkeiten, dem allgemeinen Unbehagen seiner Zeit und einer schwierigen Gefühlssituation flüchtet er sich gern zu Mado (Ottavia Piccolo), einer jungen Italienerin, die sich gelegentlich in höheren Gesellschaftskreisen prostituiert. Mado liebt Pierre (Jaques Dutronc), einen jungen Arbeitslosen, dem sie bei Simon eine Anstellung verschafft. Simon seinerseits versucht Helene (Romy Schneider) Halt zu geben, einer jungen Alkoholikerin, die er beinahe geheiratet hätte, und für die er noch immer große Zuneigung empfindet …

Der vierte Film, den Romy Schneider mit ihrem Lieblingsregisseur und Freund Claude Sautet drehte. Die Darstellung einer alkoholkranken Frau brachte ihr viel Anerkennung ein. In gewisser Weise ist diese Rolle auch eine Reflexion ihrer eigenen Person, die im Laufe ihres Lebens an der Kompensation ihrer inneren Zerrissenheit durch Suchtmittel scheiterte. Der Film wurde 1977 neben zwei Nominierungen mit einem César prämiert.

 

25. April 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | , //

EDITION CINEMA FRANCAIS – weitere Titel ab 15. Mai auf DVD!

 

DIE MASCHINE (La machine)

Doktor Lacroix (Gérard Depardieu) hat eine Maschine entwickelt, mit deren Hilfe er die Identitäten von Menschen vertauschen kann. In dem Serienkiller Zyto (Didier Bourdon) hat er das perfekte Versuchskaninchen gefunden. Doch als dieser mit Lacroix getauscht hat, weigert er sich, in den eigenen Körper zurückzukehren. Im Körper des Arztes verschafft sich der Triebmörder nun Zugang zu dessen Frau Marie (Nathalie Baye) und der Geliebten Marianne (Natalia Wörner), die alsbald in höchster Lebensgefahr schweben…

François Dupeyron („Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“) schuf mit DIE MASCHINE einen spannenden, düsteren Science Fiction-Thriller, in dem Gérard Depardieu eine großartige Performance liefert: Dr. Jekyll und Mr. Hyde treffen sich in der Neuzeit.

 

DER SCHLACHTER (Le boucher)

Auf einem sommerlichen Schulausflug macht die Lehrerin Hélène (Stéphane Audran) eine grauenhafte Entdeckung: Am Wegesrand findet sie eine Frauenleiche und direkt daneben jenes Feuerzeug, das sie kürzlich Popaul Thomas (Jean Yanne) geschenkt hat, einem Fleischer, den sie auf der Hochzeit eines Kollegen kennen gelernt hatte. Sie gerät in Panik: Ist der sympathische Schlachter jener grausame Frauenmörder, der seit geraumer Zeit gesucht wird?

DER SCHLACHTER ist wohl einer der bekanntesten Filme des französischen Kino- Altmeisters Claude Chabrol und beleuchtet einmal mehr sein Hauptthema: Die Abgründe, welche sich hinter einer wohlgeordneten bürgerlichen Fassade auftun. Ganz in Hitchcock’scher Tradition lässt Chabrol keinen Zweifel daran, wer der Mörder ist – vielmehr konzentriert er sich darauf, die Seele dieses „Monsters“ mitten unter uns, genauestens zu betrachten.

 

DAS WILDE SCHAF (Le mouton enragé)

Das Schaf in der Gestalt eines farblosen Bankangestellten (Jean-Luis Trintignant) wird von einem erfolglosen Schriftsteller (Jean-Pierre Cassel) mit allen Mitteln zu einem mächtigen und wohlhabenden Geschäftsmann aufgebaut. Dieser Weg führt allerdings durch die Betten einiger einflussreicher Damen. Die kühle Romy Schneider und die vitale Jane Birkin bilden nur zwei der weiblichen Hürden, die das Schaf in seinem Galopp zum Erfolg zu nehmen hat. Sehr witzig, aber leider teuflisch unmoralisch.

In DAS WILDE SCHAF ist neben den französischen Filmstars Jean-Louis Trintignant („Zwei Freundinnen”, „Ein Mann und eine Frau), Jane Birkin („Der Swimmingpool”, „Die Frau meines Lebens“), Jean-Pierre Cassel („Der Riss”, „Der diskrete Charme der Bourgeoisie”) auch eine reifere und verführerische Romy Schneider zu sehen. Regisseur Michel Deville, bekannt für provokante und tiefgründige Gesell- schaftssatiren und Komödien wie „Gefahr im Verzug” oder „Die Vorleserin”, hat aus der alten Geschichte von den Schafen und Wölfen nicht nur eine der un- gewöhnlichsten Komödie aller Zeiten gemacht, sondern auch einen Kinoerfolg in Frankreich gelandet.

 


20. April 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | , //

EXIT: Lauf um dein Leben – ab 19. April auf Blu-ray!

 

Thomas kann sich glücklich schätzen: Seine Karriere in der Finanzbranche läuft hervorragend. Mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter lebt er in Stockholm. Thomas Firma steht kurz davor, einen großen Übernahme-Deal abzuwickeln, als ein Mord dem geplanten Geschäft ein ganz neues Gesicht gibt. Auf den ersten Blick ist es Thomas, der am meisten von dieser Entwicklung profitiert, und alles weist darauf hin, dass er der Mörder ist. Plötzlich wird er nicht nur von der Polizei, sondern auch von den wahren Drahtziehern gejagt. Um seine Familie zu retten, nimmt er alte Kontakte zur Unterwelt auf. Doch das hat seinen Preis…

EXIT: Lauf um dein Leben ist ein wendungsreicher Thriller, basierend auf dem Kriminalroman Dödlig exit von Jesper Kärrbrink und Håkan Ramsin. In gekonnt inszenierten Action-Sequenzen und einem stimmungsvoll, rasanten Spannungsaufbau zeigt der dänische Filmstar Mads Mikkelsen („James Bond – Casino Royale“, „Pusher-Trilogie“) sein Können. Ebenso zu sehen ist der Star aus True Blood, Alexander Skarsgård, der auch in Lars von Triers letztem Film, Melancholia, als Nachwuchstalent große Beachtung erhielt. EXIT: Lauf um dein Leben erscheint nun erstmals auf Blu-ray sowie als Download auf www.filmconfect.de.



 

16. März 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | , //

EDITION CINEMA FRANCAIS – ab 19. April auf DVD!

Die EDITION CINEMA FRANCAIS präsentiert außergewöhnliche Klassiker des französischen Kinos auf DVD. Französische Regielegenden und internationale Schauspielgrößen in atemberaubenden Thrillern, feinfühligen Dramen und provokanten Komödien: Bedeutende Filme der Nouvelle Vague wie DIE UNTREUE FRAU (La femme infidèle, 1969), DER SCHLACHTER (Le boucher, 1970) oder ZWEI FREUNDINNEN (Les biches, 1968) mit Stéphane Audran, Jean-Louis Trintignant, Michel Bouquet und Michel Duchaussoy repräsentieren Regielegende Claude Chabrol. Sein gleichzeitig kritischer Blick hinter die Kulissen der porträtierten Bourgeoisie verhalf dem Filmemacher zu Weltruhm. Ein weiterer großer Name, Claude Sautet, ist vertreten mit seinem Film MADO (1976), in dem Michel Piccoli die Hauptrolle spielt. Leinwandgröße Romy Schneider ist u.a. zu sehen in DAS WILDE SCHAF (Le mouton enragé, 1974) und in DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN (Les innocents aux mains sales, 1975), ein Film, der ihr Image als facettenreiche Charakterdarstellerin weiter festigte.In dem viel beachteten Politthriller BAROCCO (Barocco, 1976) spielt Gérard Depardieu neben einer weiteren Grand Dame des französischen Kinos: Isabelle Adjani.Die ausgezeichneten Filme von Régis Wargnier, EINE FRANZöSISCHE FRAU (Une femme française, 1994) mit Emmanuelle Béart, Daniel Auteuil und Jean- Claude Brialy sowie DIE FRAU MEINES LEBENS (La femme de ma vie, 1986) mit Christophe Malavoy und Jane Birkin, präsentieren französisches Kino von seiner dramatischen Seite. Oscar®-Gewinnerin Juliette Binoche verzaubert den Zuschauer in Chantal Akermans EINE COUCH IN NEW YORK (Un divan à New York, 1996) und Sophie Marceau zeigt in MARQUISE-Die Rolle ihres Lebens (Marquise, 1997), dass sie zu den ganz großen Schauspielerinnen Frankreichs gehört. Provokante Komödien wie der Skandalfilm DIE AUSGEBUFFTEN (Les valseuses, 1974) mitGérard Depardieu oder DIE NOVIZINNEN (Les Novices, 1970) mit Brigitte Bardot runden die Edition ab.

Die EDITION CINEMA FRANCAIS startet mit den Titeln DIE FRAU MEINES LEBENS (La femme de ma vie, 1986) und DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN (Les innocents aux mains sales, 1974) als hochwertige Mediabooks.

 

DIE FRAU MEINES LEBENS (La femme de ma vie)

Der gefeierte, jedoch alkoholkranke, Violinist Simon (Christophe Malavoy) bricht bei einem Konzert, das er zusammen mit seinen Freunden und seiner Frau Laura (Jane Birkin) organisiert hat, zusammen. Isoliert und verachtet flüchtet er sich weiter in die Sucht. Ein Rausch folgt auf den nächsten. In einem Bistro trifft er auf Pierre (Jean- Louis Trintignant), einen trockenen Alkoholiker. Auf dessen Anraten schließt sich Simon einer Therapiegruppe an. Er begreift, dass er sein Leben ganz neu ordnen muss. Pierre hilft ihm, seine Probleme anzugehen, bringt aber auch neue ins Spiel: Seine Frau Laura, die über Jahre versucht hat, ihren Mann zu einer Therapie zu bewegen, fühlt sich durch den plötzlichen Sinneswandel zurückgesetzt. Eifersüchtig verfolgt sie die wachsende Stärke ihres Mannes, dessen neuer Freund Pierre ihr dabei ebenfalls ein Dorn im Auge ist…

Lebensnahes, einfühlsames Drama, das unter die Haut geht. Der erstklassige Cast, Christophe Malavoy, Jane Birkin, Jean-Louis Trintignant und Dominique Blanc, wurde 1987 für dessen Arbeit in DIE FRAU MEINES LEBENS für den César nominiert. Der Film selber wurde mit dem César für das beste Erstlingswerk prämiert und erscheint jetzt in Deutschland erstmalig auf DVD!

 

DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN (Les innocents aux mains sales)

Die schöne Julie (Romy Schneider) lebt mit ihrem bedeutend älteren Mann Louis (Rod Steiger) in einer luxuriösen Villa in St. Tropez. Doch sie hat ihn und seine zynische Art satt und so schmiedet sie mit ihrem jungen Liebhaber Jeff (Paolo Giusti) einen perfiden Mordkomplott: Sie will Louis beseitigen und mit dessen Vermögen ein neues Leben beginnen. Es soll aussehen wie ein Unfall, doch der Plan geht schief. Plötzlich taucht der Totgesagte wieder auf…

Romy Schneider in ihrer einzigen Performance unter der Regie von Regielegende Claude Chabrol. Mit dieser Hauptrolle gelang es ihr, sich weiter als facettenreiche Charakterdarstellerin zu etablieren. Als Femme Fatale par excellence brilliert sie in diesem raffinierten, düsteren Psychothriller mit einigen unerwarteten Wendungen…


15. März 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | | | | | | | | , //

UNDERTOW: Im Sog der Rache – ab 15. März auf DVD!

Chris lebt mit seinem Vater John und seinem Bruder Tim auf einer kleinen Farm in Georgia. Seine Beziehung zu Lila steht unter keinem guten Stern – und als sein Onkel Deel, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, überraschend auf der Farm auftaucht, droht sein Leben plötzlich komplett aus den Fugen zu geraten. Denn Deels Besuch gilt vor allem dem Familienschatz alter Goldmünzen, den Chris’ Vater versteckt hält. Bei einem Streit kommt es zur Katastrophe: Deel ermordet John. Chris und Tim können im letzten Moment mit den Münzen entkommen, doch Deel ist ihnen bereits auf den Fersen…

UNDERTOW: Im Sog der Rache ist ein hochkarätig besetzter Thriller vom Produzenten von „American Psycho“, Edward R. Pressman, und dem Oscar®-nominierten Hollywood Erfolgsregisseur und Produzenten Terrence Malick („The Tree of Life“, „Der Schmale Grat“). Neben Kristen Stewart, dem Star der „Twilight“-Saga, spielen Jamie Bell („Billy Elliot“), Dermot Mulroney („Zodiac“, „Burn After Reading“) und Josh Lucas („American Psycho“, „J. Edgar“). Regisseur David Gordon Green („Ananas Express“, „Your Highness“) nimmt das amerikanische „White Trash-Milieu“ als Ausgangspunkt einer Familientragödie, die in der Tristesse des ländlichen Georgias im Unheil endet. Der Thriller wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. bei den National Board of Review Awards 2004.

20. Februar 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | , //

DIE RÜCKKEHR DES SCHWARZEN BUDDHA- ab 16. Februar auf DVD!

 

Max (Sebastian Koch) soll in Shanghai die Leiche seines ermordeten Zwillingsbruders Nick identifizieren. Kaum am Flughafen angekommen, wartet bereits die erste böse Überraschung auf ihn! Er wird zusammengeschlagen, denn man hält ihn für seinen Bruder Nick, der eine wertvolle Buddha-Statue aus einem buddhistischen Kloster gestohlen haben soll. Das Objekt ist sehr begehrt, zumal es dem Besitzer im Traum die nahe Zukunft offenbaren soll. Doch der Schwarze Buddha hat noch ein anderes Gesicht: er bringt Unglück, solange er nicht an den Ort seines Ursprungs zurückgebracht wird…

Der deutsche Kino- und Fernsehstar Sebastian Koch („Das Leben der Anderen“, „Effi Briest“, „Stauffenberg“) ist in DIE RÜCKKEHR DES SCHWARZEN BUDDHA in einer Doppelrolle als netter Biedermann und zynischer Draufgänger zu sehen. Die deutsche Antwort auf „Indiana Jones“ ist eine der teuersten ZDF-Fernsehproduktionen aller Zeiten und wurde unter erschwerten Bedingungen vor traumhaft schöner Kulisse in China gedreht. Die atemberaubende Landschaft spielt neben weiteren deutschen Fernsehstars wie Sophie von Kessel, Gerald Alexander Held und Wolf-Dietrich Berg eine der Hauptrollen des Thrillers, der bereits mehrfach im TV (ZDF, ZDFneo, 3sat) ausgestrahlt wurde.

 

26. Januar 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | , //

Headhunter – Die Macht des Geldes – ab 16.06.2011 auf DVD im Handel!

Der mehrfach preisgekrönte Politthriller mit Lars Mikkelsen (“Kommissarin Lund”) und Henning Moritzen (“Das Fest”).

Inhalt:

Der Ex-Journalist Martin Vinge erhält ein Angebot, das er nicht ablehnen kann: Der Chef des weltweit agierenden dänischen Ölkonzerns, Niels Frederik Sieger, beauftragt ihn, einen Nachfolger für die Unternehmensleitung zu finden. Das Headhunting soll im Geheimen erfolgen, denn eigentlich hat Siegers Sohn Daniel Ambitionen auf den Posten. Der alte Sieger jedoch will frisches Blut im Konzern. Nach und nach verstrickt sich Martin Vinge in einem Netz aus Intrigen und brutalen Machtspielen, in deren Verlauf auch seine eigene Familie in Gefahr gerät. Regisseur Rumle Hammerich hat einen hochkarätigen Politthriller gedreht, der seit Ende August in den Kopenhagener Kinos große Erfolge feiert und von der Kritik als bester Film seines Genres eingestuft wurde. Hammerich gelingt es, einen Einblick in die Machtmechanismen der oberen Wirtschaftsriege zu geben, und sorgt dabei für Hochspannung. Die Figur des Ölmagnaten Sieger ist dem dänischen Unternehmer Mærsk Mc-Kinney Møller nachempfunden, der mit seiner Reederei zum mit Abstand reichsten Einwohner Dänemarks aufgestiegen ist. In der Hauptrolle des Films brilliert Lars Mikkelsen, der große Bruder des Superstars Mads Mikkelsen.

Starbesetzung:

Lars Mikkelsen („Kommissarin Lund“), Henning Moritzen („Das Fest“), Flemming Enevold („Tage des Zorns“), Charlotte Munck (“Anna Pihl – Auf Streife in Kopenhagen”)

Daten: Label: Filmconfect Home Entertainment GmbH, VÖ Termin: 16.06.2011, Originaltitel: Headhunter, Land/ Jahr: Dänemark 2009, Bild: 16:9, Laufzeit: ca. 107 Min. , Tonformat: DD 5.1, Sprachen: Deutsch, Dänisch, Untertitel: Deutsch, Anzahl der Discs: 1, EAN: 4260090984468

 

12. Mai 2011 | FilmConfect // TAGS: | | | | , //

Kannibalen, Schlachter und Mörder in der neuen Thrill & Kill Box

Während draußen das Wetter aufhellt, sorgt Filmconfect Home Entertainment  GmbH auch für die, dies düster mögen. Mit der neuen Thrill & Kill Box sind 200 Minuten Nervenbelastungstest garantiert- Ausgang ungewiss.

In der 3 er DVD Box versammeln sich der 3. Teil der bekannten Pusher-Trilogie, die für authentische Darstellungsweise und ausgezeichnete Besetzung bekannt ist. Die Serie von Nicolas Winding Refn hat mittlerweile Kult – Status, ist mehrfach international ausgezeichnet und ein internationaler Kassenschlager. „Cannibals – Welcome to the Jungle“ testet durch seine Abgründigkeit und die realistische Darstellung die Belastungsgrenze der Seele und des Auges und als dritte DVD im Set macht „Hochelaga – warriors on wheels“ unmissverständlich klar, dass Loyalität zu harten Jungs für die „Neuen in der Gang“ auch knallharte Brutalität, Todesangst und gelebte Alpträume en mass bedeuten kann…

10. Juni 2010 | FilmConfect // TAGS: | | | | | , //

Copyright © 2010 FilmConfect Home Entertainment GmbH. Alle Rechte vorbehalten.