FILMCONFECT ESSENTIALS Ein Sommernachtstraum

Die Shakespeare-Verfilmung mit Starbesetzung ab 27. Januar erstmals auf Blu-ray

Am 27. Januar setzt die Blu-ray-Premiere von Ein Sommernachtstraum die Blu-ray-Sammleredition FILMCONFECT ESSENTIALS fort. Die Literaturverfilmung nach William Shakespeares Ein Sommernachtstraum erscheint als Mediabook inklusive 20-seitigem Booklet mit ausführlichen Informationen zum Film sowie der Reproduktion des Original-Kinoplakats.

Die Toskana Ende des 19. Jahrhunderts: Inmitten einer geheimnisvollen Welt voller Feen und Waldgeister erleben mehrere Liebespaare die amourösesten Verwicklungen. Im Auftrag des Elfenkönigs Oberon hat es ein gewitzter Gnom auf die Liebenden abgesehen und verursacht mit Hilfe seiner magischen Liebestropfen ein unbeschreibliches Gefühlschaos …

In dieser aufwändig ausgestatteten Verfilmung einer der bekanntesten Komödien William Shakespeares glänzt ein hochkarätiges Ensemble, angeführt von den Hollywood-Stars Michelle Pfeiffer und Kevin Kline. Pfeiffer gelang 1983 in Brian De Palmas legendärem „Scarface“ der Durchbruch. Sie wurde für ihre Arbeit bereits drei Mal für den Oscar® nominiert – „Gefährliche Liebschaften“, „Die fabelhaften Baker Boys“ und „Love Field“. Kevin Kline gewann 1989 den Oscar® als Bester Nebendarsteller in „Ein Fisch namens Wanda“ und erhielt u.a. 1994 eine Golden Globe®-Nominierung für „Dave“.

Ebenfalls spielen Golden Globe®-Gewinnerin Calista Flockhart („Ally McBeal“), Stanley Tucci („Die Tribute von Panem – The Hunger Games“) – Oscar®-nominiert für „In meinem Himmel“ – der Golden Globe®-nominierte Rupert Everett („Die Hochzeit meines besten Freundes“), César-Gewinnerin Sophie Marceau („La Boum 2 – Die Fete geht weiter“) und Oscar®-Gewinner Christian Bale („The Fighter“). Regisseur Michael Hoffman führte bei weiteren erfolgreichen Komödien Regie, u.a. „Tage wie dieser…“ – in den Hauptrollen Michelle Pfeiffer und George Clooney – sowie „Ein russischer Sommer“, der sowohl Helen Mirren als auch Christopher Plummer eine Oscar®-Nominierung einbrachte.

Die Edition FILMCONFECT ESSENTIALS besteht aus großen Filmen großer Regisseure, u.a. Butch Cassidy und Sundance Kid (George Roy Hill), Oliver Stone Collection, Wege zum Ruhm (Stanley Kubrick) und Dressed To Kill (Brian De Palma). In den folgenden Monaten ergänzen die Blu-ray- Premieren 9 1⁄2 Wochen (Adrian Lyne), Solaris (Steven Soderbergh, Wettbewerb Berlinale 2003) und Zeugin der Anklage (Billy Wilder, 6 Oscar®-Nominierungen) die einzigartige Blu-ray-Sammleredition.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen, Interesse an Bildmaterial oder einem Rezensionsexemplar an Marijana Harder (m.harder@filmconfect.de, 0331 – 97 996 885).

21. Dezember 2016 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | , //

Ich bin Dina – das ist meine Geschichte ab 31. Januar 2013 im Handel

Norwegen, Mitte des 19. Jahrhunderts: Als Kind verursacht die kleine Dina einen Unfall, an dessen Folgen die Mutter stirbt. Später wächst sie, vom Vater vernachlässigt, unter der Obhut der Stallburschen ohne Schulbildung und emotionale Bindung fast alleine auf. Jahre später erhält Dina auf Drängen eines Freundes des Vaters einen Hauslehrer, der ihr durch die Musik einen Weg zu sich selbst eröffnet. Doch die unangepasste Dina gerät auch weiterhin mit ihrem Umfeld in Konflikt. Am Ende überwirft sie sich als reiche Witwe mit ihren Stiefsöhnen…

Die mitreißende Verfilmung des internationalen Bestsellers „Dinas bok“ / „Das Buch Dina“ von Herbjørg Wassmo lebt von den brillanten Darstellern Maria Bonnevie, Gérard Depardieu und Mads Mikkelsen. Das mehrfach preisgekrönte Drama stellt die traumatisierte Psyche eines Kindes/ Frau dar, die zeitlebens mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat und sich einem Leben voller Sehnsucht und Verlustangst stellen muss.

Dieser fesselnde Film besticht durch seine ausdrucksstarken Bilder in der gewaltigen Fjordkulisse Nordnorwegens und spielt in Reinsnes, Kjerringøy und den Lofoten.

„Ich bin Dina“ ist der dritte Spielfilm des dänischen Regisseurs Ole Bornedal, der durch den Thriller „Nightwatch“ den Sprung nach Hollywood schaffte.

 

„Die hinreißend erzählte Geschichte eines besonderen Kindes wurde in die wundervolle Kulisse der norwegischen Fjorde gesetzt, was dem Film, der optisch einfach nur verzaubert, ein wunderbares Surrounding verleiht. Gespielt wird ohne Ausnahme so lebensecht und mitreißend, wie kaum vorstellbar, so dass der Film nicht nur aufgrund des hervorragenden Drehbuches ein großes Publikum finden sollte. Das Aufgebot an großartigen Schauspielern mag da Nebensache sein.

Fazit: Bezaubernd ohne Ende.“

Movieman.de

 

28. Januar 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | | , //

Copyright © 2017 FilmConfect Home Entertainment GmbH. Alle Rechte vorbehalten.