Child of Mine

 

 

Das kinderlose Ehepaar Tess und Alfie Palmer adoptiert zwei Kinder, die durch den Mord an ihrer Mutter schwer traumatisiert wurden. Die Ältere der beiden scheint zudem ein schreckliches Geheimnis zu hüten. Tess fühlt sich gezwungen, sich mit der Vergangenheit des Mädchens auseinander zu setzen und ist bereit, ihr eigenes Leben und alles was ihr wichtig ist, dafür zu riskieren…Der extrem spannende und unvorhersehbare Horrorthriller „Child of Mine“ entstand unter der Regie von Jamie Payne („Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster“). Im Mittelpunkt der Story stehen die kinderlose, britische Kinderpsychologin Tess Palmer (Joanne Whalley „Gossip Girl“) und ihr Ehemann Alfie (Adrian Dunbar„Die Delphinflüsterin“)die sich entschließen in Kanada zwei schwer traumatisierte Mädchen zu adoptieren. Die ältere Tochter Heather, überzeugend dargestellt durch Hannah Lochner („Dawn oft the Dead“) weist bereits nach kurzer Zeit ein aggressives Verhalten auf, welches Tess misstrauisch macht. Aufgrund ihrer Nachforschungen entwickelt sich ein nervenaufreibender Psychokrieg zwischen den beiden, der die Zuschauer bis zu seinem unerwarteten Ende fesselt.

Jamie Payne ist mit „Child of Mine“ ein klassischer Horrorthriller gelungen, der sich zusätzlich durch eine spannungsaufbauende Kameraführung sowie geschickt inszenierte Wendungen positiv von ähnlichen Filmen dieses Genres abhebt.

26. Februar 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | , //

Copyright © 2018 FilmConfect Home Entertainment GmbH. Alle Rechte vorbehalten.