EDITION CINEMA FRANCAIS – WEISSE MARGERITEN ab jetzt auf DVD!

WEISSE MARGERITEN (Elena et les hommes, 1956)

Paris, kurz vor dem ersten Weltkrieg: Die junge, schöne und ebenso intelligente Elena (Ingrid Bergman), Witwe eines polnischen Grafen, hat sich in den Kopf gesetzt, noch einmal zu heiraten. Vorzugsweise reich, um ihren extravaganten Lebensstil zu finanzieren. Dabei verdreht sie gleich zwei Männern den Kopf: Général François Rollan (Jean Marais) und Henri de Chevincourt (Mel Ferrer) verfallen gleichzeitig ihrem Charme. Doch hat die bezaubernde Gräfin ihr Jawort bereits dem einflussreichen Industriellen Martin-Michaud (Pierre Bertin) versprochen. Als wären die vielen Verehrer nicht genug, wird Elena in eine politische Intrige verwickelt, an deren Ende eine Revolution stehen soll…

Laut Jean-Luc Godard ist WEISSE MARGERITEN der „intelligenteste Film der Welt”. Der Klassiker von Regielegende Jean Renoir („Die Spielregel“, „Der Mann aus dem Süden“) ist eine mit Detailfreude inszenierte und großzügig ausgestattete Komödie, amüsant und mit einer Portion Romantik erzählt. In den Hauptrollen spielen die dreifache Oscar®-Gewinnerin Ingrid Bergman („Casablanca“,„Mord im Orient-Express“), Jean Marais („Fantomas, „Es war einmal“) und Mel Ferrer („Der längste Tag“, „Krieg und Frieden“). Das Engagement in WEISSE MARGERITEN war für die Leinwandlegende Ingrid Bergman 1956 ein Comeback.

Der Film erscheint als Sammleredition EDITION CINEMA FRANCAIS im hochwertigen Mediabook mit Hintergrundinformationen im Booklet auf DVD und ist auch online auf www.filmconfect.de verfügbar.

Bei Fragen und Wünschen nach weiterem Pressematerial wenden Sie sich bitte an Marijana Harder, Tel.: 0331–97996-881, E-Mail: m.harder@filmconfect.de.

21. Juni 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | , //

Edition Cinema Francais: Die Spielregel (La Règle du jeu)

Nach seinem Rekordflug über den Atlantik wird Pilot André Jurieux (Roland Toutain) mit der bitteren Wahrheit konfrontiert, dass seine Geliebte Christine (Nora Gregor) nicht auf ihn gewartet hat. Er ist fest entschlossen, sie zurück zu gewinnen, doch Christine bleibt bei ihrem Ehemann, dem Marquis de la Cheyniest (Marcel Dalio). Was sie jedoch nicht weiß ist, dass dieser sie schon seit ihrer Heirat mit Geneviève de Marras (Mila Parély) betrügt. Dem gemeinsamen Freund Octave (Jean Renoir) gelingt es, den Marquis davon zu überzeugen, den Piloten zu einer Jagdgesellschaft auf seinen Landsitz einzuladen. Doch schon bald fallen dort im Kreise der Pariser Aristokratie und feinen Gesellschaft alle Hemmungen und das illustre Treiben, die Affären und Dreiecksbeziehungen führen zur Eskalation…

Laut der Filmzeitschrift Sight & Sound zählt „DIE SPIELREGEL – La Règle du jeu“ zu den zehn besten Filmen aller Zeiten, der bei seiner Premiere 1939 in Paris zunächst heftige Proteste auslöst und trotz mehrerer Kürzungen als „demoralisierendes Werk“ zensiert und verboten wird. Im 2. Weltkrieg wird das Original des Films zerstört, später jedoch anhand des wiedergefundenen Negativs restauriert. Nachdem der Film 1959 auf den Internationalen Filmfestspielen in Venedig gezeigt und 1965 erneut in die Pariser Kinos gebracht wird, kommt er zu seinem verdienten Erfolg. Der Klassiker wird 1966 mit dem dänischen Filmpreis „Bodil“ ausgezeichnet und beeinflusste viele Filmemacher von der Nouvelle Vague bis heute. Er wird neben “Die Nacht des Jägers” und “Citizen Kane” als einer der besten Filme aller Zeiten genannt. Dieses langerwartete Meisterwerk von Regielegende Jean Renoir wird erstmalig in deutscher Sprachfassung auf DVD veröffentlicht und findet seine entsprechende Würdigung im Rahmen der Edition Cinema Francais.

Die EDITION CINEMA FRANCAIS präsentiert außergewöhnliche Klassiker des französischen Kinos auf DVD. Großartige Werke aus fünf Dekaden von Regielegenden wie Claude Chabrol oder Régis Wargnier, gespickt mit internationalen Schauspielgrößen wie Romy Schneider, Gérard Depardieu, Brigitte Bardot, Michel Piccoli oder Sophie Marceau bieten dem frankophilen Filmfan viele Stunden bester Unterhaltung. Ob spannungsgeladene Thriller, emotionale Dramen oder provokante Komödien, die EDITION CINEMA FRANCAIS umfasst das gesamte Spektrum französischer Filmkunst.

04. Februar 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | | , //

Copyright © 2018 FilmConfect Home Entertainment GmbH. Alle Rechte vorbehalten.