ENDSTATION PRAG – preisgekröntes Drama mit Mads Mikkelsen ab 30. Mai erstmals auf DVD!

Christopher (Mad Mikkelsen) und Maja (Stine Stengade) reisen nach Prag, um den Leichnam von Christophers verstorbenen Vater nach Dänemark zu überführen – den Vater, mit dem er seit Jahren nicht mehr gesprochen hat und für den er auch heute, nach seinem Tod, nur Verachtung empfindet. Die Abholaktion stellt sich als schwieriger heraus als gedacht. Bürokratische Hindernisse und unglückliche Zwischenfälle lassen die Reise zu einer wahren Tortur werden. Doch all das wird zur Nebensache, als Christopher Maja mit ihrem dunkelsten Geheimnis konfrontiert. Christopher trifft daraufhin den Entschluss, sein Leben zu ändern: Er will noch einmal komplett neu anfangen.

ENDSTATION PRAG erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. die wichtigsten dänischen Filmpreise Robert und Bodil. Das bewegende Drama um ein Ehepaar in der Midlife-Crisis berührt nicht zuletzt wegen der großartigen schauspielerischen Leistung seiner Hauptdarsteller Mads Mikkelsen („Die Jagd“, „Hannibal“, „Adams Äpfel“) und Stine Stengade („Tage des Zorns“, „Kira“), die beide für ihre Arbeit in ENDSTATION PRAG für den Bodil Award nominiert wurden. Regisseur Ole Christian Madsen führte bereits bei zahlreichen herausragenden Produktionen Regie, u.a. dem Dogma-Film „Kira“ (2001), den er ebenso mit Mikkelsen und Stengade besetzte. Für „Tage des Zorns“ (2008) wurde er für den Europäischen Filmpreis nominiert. Aktuell wirkt er an der US TV-Serie „Banshee: Small Town. Big Secrets.“ (Auszeichnung 2013 Primetime Emmy Award®) mit.

Am 30. Mai erscheint ENDSTATION PRAG erstmals auf DVD und ist auch online auf www.filmconfect.de verfügbar.

Bei Fragen und Wünschen nach weiterem Pressematerial wenden Sie sich bitte an Marijana Harder, Tel.: 0331–97996-881, E-Mail: m.harder@filmconfect.de.

 

15. April 2014 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | , //

NASHVILLE – der US-Serien-Hit ab 4. Oktober erstmals auf DVD!

Rayna James (Connie Britton) ist in den USA als „Queen der Countrymusik“ bekannt – doch nach Jahrzehnten des Erfolgs befindet sich die Karriere der Mittvierzigerin im Sinkflug: Ihr neuestes Album liegt wie Blei in den Regalen, auf ihrer Tour muss sie vor halbleeren Sälen spielen und zu allem Überfluss schlägt ihr Plattenlabel ihr vor, zur Beflügelung der Umsätze eine gemeinsame Tour mit dem aufstrebenden Country-Sternchen Juliette Barnes (Hayden Panettiere) zu starten. Zu dumm, dass Rayna die Musik ihrer jungen Konkurrentin von Herzen verabscheut – während Juliette ihrerseits Rayna für ein altes Wrack hält, das lieber heute als morgen das Singen aufgeben sollte…

Die bereits mehrfach nominierte Prime-Time-Serie entstand unter der Oscar®-Preisträgerin Callie Khouri („Thelma & Louise”), die für Drehbuch und Produktion verantwortlich zeichnet. Das TV- Drama zog in den USA bereits ein großes Publikum in seinen Bann und bescherte dem TV-Sender ABC hohe Einschaltquoten. Die beiden Hauptdarstellerinnen – Hayden Panettiere („Heroes“, „Liebe auf Umwegen“) und Connie Britton („Chaos City“, „American Horror Story“) – wurden für ihre Darstellung in NASHVILLE 2013 für den Golden Globe nominiert. Neben so großer Konkurrenz wie Elisabeth Moss („Mad Men“) und Claire Danes („Homeland“) ist Connie Britton auch Anwärterin für den wichtigsten TV-Preis Emmy, der im September verliehen wird. Ebenso findet sich die Auskopplung „Nothing In This World Will Ever Break My Heart Again“ auf der Nominiertenliste des begehrten Medienpreises. In weiteren Rollen brillieren u.a. Powers Boothe („24“,„Deadwood“), Eric Close („Suits“, „Without a Trace – Spurlos verschwunden”), Jonathan Jackson („Dirty Dancing 2“, „General Hospital“) sowie die australische Schauspielerin und Sängerin Clare Bowen und Country- und Rockmusiker J. D. Souther.

Natürlich spielt die Musik in dieser Serie über Amerikas Musik-Hauptstadt Nashville eine Schlüsselrolle. Der fantastische Soundtrack von NASHVILLE ist als „OST/Various: The Music of Nashville (Season 1 · Volume 1)” bei Universal erschienen. Für den Soundtrack rekrutierte Nashvilles berühmtester Produzent T-Bone Burnett die besten Songschreiber, namentlich Elvis Costello und den Grammy-Gewinner John Paul White (The Civil Wars) neben Georgia Middleman (Sarah Buxton, Keith Urban) und dem jungen Nashviller Shooting-Star Cary Barlowe (TobyMac, Lady Antebellum). Mit den NASHVILLE-Darstellern und handverlesenen Studiomusikern aus der „Music City“ nahm er die Songs zur ersten Staffel auf. Neben Britton und Panettiere sind Charles Esten, Clare Bowen und Sam Palladio zu hören. Die Vorab-Single „Telescope“, ein rasanter Country-Rocker gesungen von Hayden Panettiere, hat im US-Country-Radio Wellen geschlagen. Im Dezember 2012 erreichte der Soundtrack Platz 3 der US-Country-Charts wie auch Nummer 1 der Soundtrack-Charts und sogar Nummer 14 der US-Popcharts.

Seit 26. Februar 2013 läuft NASHVILLE in Deutschland auf FOX. Die ersten elf Folgen der 1. Staffel erscheinen ab 4. Oktober als NASHVILLE Season 1.1 auf DVD. Ab 22. November folgen die restlichen zehn der insgesamt 21 Episoden als NASHVILLE Season 1.2. Die komplette erste Staffel ist ab Februar 2014 auch als NASHVILLE Deluxe Edition verfügbar – eine hochwertige limitierte Sonderedition mit 8 Discs (inkl. 2 Original Soundtrack CDs) und T-Shirt. NASHVILLE ist – neben vielen anderen Serien-Highlights – ab 4. Oktober auch online auf www.filmconfect.de verfügbar.

Bei Fragen und Wünschen nach weiterem Pressematerial wenden Sie sich bitte an Marijana Harder, Tel.: 0331–97996-881, E-Mail: m.harder@filmconfect.de.

12. September 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | | | | | , //

Die Bettlektüre

 

Der britische Künstler und Filmemacher Peter Greenaway erschuf, in seiner Hommage an einen Klassiker der japanischen Literatur („Kopfkissenbuch“ von Sei Shonagon), einen bildgewaltigen Film voller Schönheit und Ästhetik.

Dieses preisgekrönte Meisterwerk, welches durch die brillante Darstellung von Vivian Wu und Ewan McGregor geprägt wird,  entführt den Zuschauer in die erotische und intensive Welt der Kalligraphie und Literatur.

Peter Greenaway setzt in „Bettlektüre“ erstmalig neben einer neuen digitalen Filmtechnik, den Bild-in-Bild Sequenzen, auch eine Frau als tragenden Charakter in den Mittelpunkt der Geschehnisse ein.

 

26. Februar 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | , //

Ich bin Dina – das ist meine Geschichte ab 31. Januar 2013 im Handel

Norwegen, Mitte des 19. Jahrhunderts: Als Kind verursacht die kleine Dina einen Unfall, an dessen Folgen die Mutter stirbt. Später wächst sie, vom Vater vernachlässigt, unter der Obhut der Stallburschen ohne Schulbildung und emotionale Bindung fast alleine auf. Jahre später erhält Dina auf Drängen eines Freundes des Vaters einen Hauslehrer, der ihr durch die Musik einen Weg zu sich selbst eröffnet. Doch die unangepasste Dina gerät auch weiterhin mit ihrem Umfeld in Konflikt. Am Ende überwirft sie sich als reiche Witwe mit ihren Stiefsöhnen…

Die mitreißende Verfilmung des internationalen Bestsellers „Dinas bok“ / „Das Buch Dina“ von Herbjørg Wassmo lebt von den brillanten Darstellern Maria Bonnevie, Gérard Depardieu und Mads Mikkelsen. Das mehrfach preisgekrönte Drama stellt die traumatisierte Psyche eines Kindes/ Frau dar, die zeitlebens mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat und sich einem Leben voller Sehnsucht und Verlustangst stellen muss.

Dieser fesselnde Film besticht durch seine ausdrucksstarken Bilder in der gewaltigen Fjordkulisse Nordnorwegens und spielt in Reinsnes, Kjerringøy und den Lofoten.

„Ich bin Dina“ ist der dritte Spielfilm des dänischen Regisseurs Ole Bornedal, der durch den Thriller „Nightwatch“ den Sprung nach Hollywood schaffte.

 

„Die hinreißend erzählte Geschichte eines besonderen Kindes wurde in die wundervolle Kulisse der norwegischen Fjorde gesetzt, was dem Film, der optisch einfach nur verzaubert, ein wunderbares Surrounding verleiht. Gespielt wird ohne Ausnahme so lebensecht und mitreißend, wie kaum vorstellbar, so dass der Film nicht nur aufgrund des hervorragenden Drehbuches ein großes Publikum finden sollte. Das Aufgebot an großartigen Schauspielern mag da Nebensache sein.

Fazit: Bezaubernd ohne Ende.“

Movieman.de

 

28. Januar 2013 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | | , //

ROMY SCHNEIDER – 3 unvergessene Werke einer Legende auf DVD!

Am 27. Mai 1982 ist Romy Schneider im Alter von nur 43 Jahren in Paris gestorben. Auch 30 Jahre nach ihrem Tod gilt sie als eine der bedeutendsten europäischen Schauspielerinnen, die das Leben und Lebensgefühl einer ganzen Generation von Frauen im Nachkriegseuropa entscheidend geprägt hat.

1938 wird Rosemarie Magdalena Albach in Wien als erstes Kind des Schauspieler- Ehepaares Magda Schneider und Wolf Albach-Retty geboren. Bereits 1953 debütiert sie als 15-jährige an der Seite ihrer Mutter in dem Film „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“. Nicht ohne weitere Folgen für ihre Karriere, spielt sie 1955 die Titelrolle in „Sissi“. Bereits schnell merkt die junge Schauspielerin wie schwer diese Rolle wiegt und unternimmt Versuche, sich von dem Image zu befreien. Sie sucht verstärkt facettenreichere Rollen, eine Berufung, die sie nach Frankreich treibt. Dort feiert sie im Laufe ihrer Karriere die größten künstlerischen Erfolge, die dem Publikum eine ganz andere Romy Schneider präsentieren. Es entstehen Filme wie „Nachtblende“, „Trio Infernal“ neben Michel Piccoli oder „Der Swimmingpool“ mit Alain Delon.

Drei bedeutende Filme sind im Programm von FilmConfect Home Entertainment erschienen: DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN ist ihr einziger Film mit Nouvelle Vague-Regisseur Claude Chabrol. In DAS WILDE SCHAF spielt sie in einer provokanten Gesellschaftssatire von Michel Deville, der in Frankreich damit einen beachtlichen Kinoerfolg landete. MADO realisierte sie mit ihrem Lieblingsregisseur Claude Sautet.

Alle Filme sind auch als Download auf www.filmconfect.de verfügbar.

DAS WILDE SCHAF

Das Schaf in der Gestalt eines farblosen Bankangestellten (Jean-Luis Trintignant) wird von einem erfolglosen Schriftsteller (Jean-Pierre Cassel) mit allen Mitteln zu einem mächtigen und wohlhabenden Geschäftsmann aufgebaut. Dieser Weg führt allerdings durch die Betten einiger einflussreicher Damen. Die kühle Romy Schneider und die vitale Jane Birkin bilden nur zwei der weiblichen Hürden, die das Schaf in seinem Galopp zum Erfolg zu nehmen hat. Sehr witzig, aber teuflisch unmoralisch.

In DAS WILDE SCHAF ist neben den französischen Filmstars Jean-Louis Trintignant („Zwei Freundinnen”, „Ein Mann und eine Frau“), Jane Birkin („Der Swimmingpool”, „Die Frau meines Lebens“), Jean-Pierre Cassel („Der Riss”, „Der diskrete Charme der Bourgeoisie”) auch eine reifere und verführerische Romy Schneider zu sehen. Regisseur Michel Deville, bekannt für provokante und tiefgründige Gesellschafts- satiren und Komödien wie „Gefahr im Verzug” oder „Die Vorleserin”, hat aus der alten Geschichte von den Schafen und Wölfen nicht nur eine der ungewöhnlichsten Komödie aller Zeiten gemacht, sondern auch einen Kinoerfolg in Frankreich gelandet.

DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGE HÄNDEN

Die schöne Julie (Romy Schneider) lebt mit ihrem bedeutend älteren Mann Louis (Rod Steiger) in einer luxuriösen Villa in St. Tropez. Doch sie hat ihn und seine zynische Art satt und so schmiedet sie mit ihrem jungen Liebhaber Jeff (Paolo Giusti) einen perfiden Mordkomplott: Sie will Louis beseitigen und mit dessen Vermögen ein neues Leben beginnen. Es soll aussehen wie ein Unfall, doch der Plan geht schief. Plötzlich taucht der Totgesagte wieder auf…

Romy Schneider in ihrer einzigen Performance unter der Regie von Regielegende Claude Chabrol. Mit dieser Hauptrolle gelang es ihr, sich weiter als facettenreiche Charakterdarstellerin zu etablieren. Als Femme Fatale par excellence brilliert sie in diesem raffinierten, düsteren Psycho-Thriller mit einigen unerwarteten Wendungen.

MADO

Simon (Michel Piccoli), ein 50 jähriger Immobilienmakler, steht an der Wende seines Lebens und seiner Karriere. Vor seinen finanziellen Schwierigkeiten, dem allgemeinen Unbehagen seiner Zeit und einer schwierigen Gefühlssituation flüchtet er sich gern zu Mado (Ottavia Piccolo), einer jungen Italienerin, die sich gelegentlich in höheren Gesellschaftskreisen prostituiert. Mado liebt Pierre (Jaques Dutronc), einen jungen Arbeitslosen, dem sie bei Simon eine Anstellung verschafft. Simon seinerseits versucht Helene (Romy Schneider) Halt zu geben, einer jungen Alkoholikerin, die er beinahe geheiratet hätte, und für die er noch immer große Zuneigung empfindet …

Der vierte Film, den Romy Schneider mit ihrem Lieblingsregisseur und Freund Claude Sautet drehte. Die Darstellung einer alkoholkranken Frau brachte ihr viel Anerkennung ein. In gewisser Weise ist diese Rolle auch eine Reflexion ihrer eigenen Person, die im Laufe ihres Lebens an der Kompensation ihrer inneren Zerrissenheit durch Suchtmittel scheiterte. Der Film wurde 1977 neben zwei Nominierungen mit einem César prämiert.

 

25. April 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | , //

EDITION CINEMA FRANCAIS – ab 19. April auf DVD!

Die EDITION CINEMA FRANCAIS präsentiert außergewöhnliche Klassiker des französischen Kinos auf DVD. Französische Regielegenden und internationale Schauspielgrößen in atemberaubenden Thrillern, feinfühligen Dramen und provokanten Komödien: Bedeutende Filme der Nouvelle Vague wie DIE UNTREUE FRAU (La femme infidèle, 1969), DER SCHLACHTER (Le boucher, 1970) oder ZWEI FREUNDINNEN (Les biches, 1968) mit Stéphane Audran, Jean-Louis Trintignant, Michel Bouquet und Michel Duchaussoy repräsentieren Regielegende Claude Chabrol. Sein gleichzeitig kritischer Blick hinter die Kulissen der porträtierten Bourgeoisie verhalf dem Filmemacher zu Weltruhm. Ein weiterer großer Name, Claude Sautet, ist vertreten mit seinem Film MADO (1976), in dem Michel Piccoli die Hauptrolle spielt. Leinwandgröße Romy Schneider ist u.a. zu sehen in DAS WILDE SCHAF (Le mouton enragé, 1974) und in DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN (Les innocents aux mains sales, 1975), ein Film, der ihr Image als facettenreiche Charakterdarstellerin weiter festigte.In dem viel beachteten Politthriller BAROCCO (Barocco, 1976) spielt Gérard Depardieu neben einer weiteren Grand Dame des französischen Kinos: Isabelle Adjani.Die ausgezeichneten Filme von Régis Wargnier, EINE FRANZöSISCHE FRAU (Une femme française, 1994) mit Emmanuelle Béart, Daniel Auteuil und Jean- Claude Brialy sowie DIE FRAU MEINES LEBENS (La femme de ma vie, 1986) mit Christophe Malavoy und Jane Birkin, präsentieren französisches Kino von seiner dramatischen Seite. Oscar®-Gewinnerin Juliette Binoche verzaubert den Zuschauer in Chantal Akermans EINE COUCH IN NEW YORK (Un divan à New York, 1996) und Sophie Marceau zeigt in MARQUISE-Die Rolle ihres Lebens (Marquise, 1997), dass sie zu den ganz großen Schauspielerinnen Frankreichs gehört. Provokante Komödien wie der Skandalfilm DIE AUSGEBUFFTEN (Les valseuses, 1974) mitGérard Depardieu oder DIE NOVIZINNEN (Les Novices, 1970) mit Brigitte Bardot runden die Edition ab.

Die EDITION CINEMA FRANCAIS startet mit den Titeln DIE FRAU MEINES LEBENS (La femme de ma vie, 1986) und DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN (Les innocents aux mains sales, 1974) als hochwertige Mediabooks.

 

DIE FRAU MEINES LEBENS (La femme de ma vie)

Der gefeierte, jedoch alkoholkranke, Violinist Simon (Christophe Malavoy) bricht bei einem Konzert, das er zusammen mit seinen Freunden und seiner Frau Laura (Jane Birkin) organisiert hat, zusammen. Isoliert und verachtet flüchtet er sich weiter in die Sucht. Ein Rausch folgt auf den nächsten. In einem Bistro trifft er auf Pierre (Jean- Louis Trintignant), einen trockenen Alkoholiker. Auf dessen Anraten schließt sich Simon einer Therapiegruppe an. Er begreift, dass er sein Leben ganz neu ordnen muss. Pierre hilft ihm, seine Probleme anzugehen, bringt aber auch neue ins Spiel: Seine Frau Laura, die über Jahre versucht hat, ihren Mann zu einer Therapie zu bewegen, fühlt sich durch den plötzlichen Sinneswandel zurückgesetzt. Eifersüchtig verfolgt sie die wachsende Stärke ihres Mannes, dessen neuer Freund Pierre ihr dabei ebenfalls ein Dorn im Auge ist…

Lebensnahes, einfühlsames Drama, das unter die Haut geht. Der erstklassige Cast, Christophe Malavoy, Jane Birkin, Jean-Louis Trintignant und Dominique Blanc, wurde 1987 für dessen Arbeit in DIE FRAU MEINES LEBENS für den César nominiert. Der Film selber wurde mit dem César für das beste Erstlingswerk prämiert und erscheint jetzt in Deutschland erstmalig auf DVD!

 

DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN (Les innocents aux mains sales)

Die schöne Julie (Romy Schneider) lebt mit ihrem bedeutend älteren Mann Louis (Rod Steiger) in einer luxuriösen Villa in St. Tropez. Doch sie hat ihn und seine zynische Art satt und so schmiedet sie mit ihrem jungen Liebhaber Jeff (Paolo Giusti) einen perfiden Mordkomplott: Sie will Louis beseitigen und mit dessen Vermögen ein neues Leben beginnen. Es soll aussehen wie ein Unfall, doch der Plan geht schief. Plötzlich taucht der Totgesagte wieder auf…

Romy Schneider in ihrer einzigen Performance unter der Regie von Regielegende Claude Chabrol. Mit dieser Hauptrolle gelang es ihr, sich weiter als facettenreiche Charakterdarstellerin zu etablieren. Als Femme Fatale par excellence brilliert sie in diesem raffinierten, düsteren Psychothriller mit einigen unerwarteten Wendungen…


15. März 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | | | | | | | | | | | | | | | , //

DIE GRAUZONE – ab 15. März auf DVD & Blu-ray im Handel!

Auschwitz-Birkenau, 1944: In dem perfekt organisierten System des Konzentrationslagers  geleiten so genannte „Sonderkommandos“, die aus jüdischen Häftlingen bestehen, ihre Mitinsassen in die Gaskammern. Für kleine Privilegien und Erleichterungen im Alltag werden sie gezwungen, ihre Leidensgenossen in den Tod zu führen. Dies verschafft ihnen etwas Aufschub, ehe auch sie der Mordmaschinerie des Lagerkommandanten Muhsfeldt (Harvey Keitel) zum Opfer fallen. Angesichts dieser Gewissheit und der quälenden Last der Mittäterschaft, planen sie unter größter Geheimhaltung einen bewaffneten Aufstand, den einzigen, den es in der Geschichte von Auschwitz jemals gab…

Ein bewegender, schockierender Film, basierend auf dem Augenzeugenbericht des jüdischen Arztes Dr. Miklos Nyiszli, der in Auschwitz an den Experimenten des NS-Arztes Josef Mengele beteiligt war, sowie auf den Tagebuchaufzeichnungen von Angehörigen der „Sonderkommandos“, die nach der Befreiung des Lagers gefunden wurden. Großartig besetzt mit u.a. dem Oscar®-nominierten Harvey Keitel („Bad Lieutenant“, „Reservoir Dogs“, „Taxi Driver“), Steve Buscemi („Boardwalk Empire“,„Ghost World“, „Reservoir Dogs“), David Arquette („Scream“) und Oscar®-Gewinnerin Mira Sorvino („Human Trafficking“,„Final Cut“). DIE GRAUZONE erscheint nun erstmals auch auf Blu-ray.

20. Februar 2012 | FilmConfect // TAGS: | | | | | , //

Die Trennung (Between Two Women) mit Farrah Fawcett (“Drei Engel für Charlie”) jetzt auf DVD erhältlich!

Ein bewegendes Psychodrama von Jon Avnet (“Grüne Tomaten”) mit der 2009 verstorbenen Farrah Fawcett (“Drei Engel für Charlie”) und Collen Dewhurst (“Der Stadtneurotiker”) in den Hauptrollen. Für ihre großartige Darstellung der “bösen” Schwiegermutter wurde Colleen Dewhurst mit dem Emmy Award ausgezeichnet.

Inhalt:
Der talentierte Kunstmaler Harry Petherton hat die Grundschullehrerin Valentina geheiratet. Nach einer langen Durststrecke, in der Valentina ihrem Mann immer den Rücken gestärkt hat, findet Harry mit seinen Bildern allmählich künstlerische Anerkennung. Doch die Ehe der beiden steht unter keinem guten Stern. Harrys Mutter Barbara , eine exzentrische Ex-Operndiva, hat ihre Stimme verloren und ist seither für ihre Umwelt unerträglich. Sie kann ihre Schwiegertochter nicht leiden und versucht nach Kräften, sich zwischen Harry und Valentina zu drängen. Mit Erfolg. Nicht einmal die Flitterwochen verlaufen ohne einen überraschenden Besuch Barbaras, die sich in alles einmischt und uneingeladen auf jeder Party erscheint. Resigniert muss Valentina nach zwölf Ehejahren einsehen, dass Harry nicht die Kraft hat, seine Mutter mit der nötigen Entschiedenheit zurückzuweisen. Als Valentina endlich den Entschluss fasst, Harry zu verlassen, erleidet Barbara einen schweren Schlaganfall und ist plötzlich bettlägerig. Die Situation wird dadurch auf den Kopf gestellt. Harry steht kurz vor seinem großen Durchbruch, um seine über alles geliebte Mutter kann und will er sich nicht kümmern. Valentina nimmt die Herausforderung an und baut während der aufopferungsvollen Krankenpflege eine schwierige, aber tiefe Beziehung zu Barbara auf. Als es mit Barbara zu Ende geht, ist der Verlust für Valentina größer als für Harry.


Daten: Label: Filmconfect Home Entertainment GmbH, VÖ Termin: 24.02.2011, Originaltitel: Between Two Women, Land/ Jahr: USA 1986, Bild: 4:3, Laufzeit: 91 Min. , Tonformat: DD 2.0, Sprachen: Deutsch, Anzahl der Discs: 1, EAN: 4260090981610

15. März 2011 | FilmConfect // TAGS: | | | | , //

Copyright © 2018 FilmConfect Home Entertainment GmbH. Alle Rechte vorbehalten.